Ein Jahr Medienatelier Lebensart im Mehrgenerationenhaus Gotha

pixabay.com

Jeden Dienstag von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr treffen Nara Heemann (Mehrgenerationenhaus Gotha, pädagogische Begleitung des Projektes) und ich uns mit Jugendlichen im Mehrgenerationenhaus Gotha und wir machen Print- und Webprojekte miteinander. Nara und ich starteten im November 2016 mit diesem Projekt. Es geht vor allem darum, dass Jugendliche die Möglichkeit haben, zu erfahren, dass man mit dem Computer und den richtigen Programmen sehr kreative Projekte umsetzen kann. Ob das eine Glückwunschkarte, ein Video, Aktualisierungen auf einer Website oder an sich Medienkompetenz allgemein als Thema ist, wir wachsen miteinander und lernen gegenseitig. Mir geht es vor allem auch darum, dass die Schüler über sich hinaus wachsen und von mal zu mal sicherer im Umgang mit den Programmen und der Kreativität werden. Alles ist erlaubt. Jede Idee wird gehört und aufgenommen. Ein Ort ohne Wertung.

Ein Jahr Medienwerkstatt ist um und Nara und ich machen dies immer noch (wie alles) mit absoluter Leidenschaft. Vor allem genieße ich die Freundschaften, die sich dadurch entwickelt haben. Momentan planen wir eine Ausstellung über den Umbau im Lucas-Cranach-Haus, die dann mit einer Vernissage eröffnet werden soll. Genaueres geben wir noch bekannt. Im nächsten Jahr wollen wir einen Ausflug in den Tierpark machen, Tiere fotografieren und filmen und daraus ein Video und eine Fotoserie machen. 

Diese Gruppe ist sehr dynamisch und es findet öfter ein Wechsel statt. Wir suchen immer interessierte Jugendliche im Alter von 12 bis 27 Jahren, die mit uns kreativ werden wollen. Der Kurs kann auch zur Berufsorientierung beitragen. Also wendet euch gern an mich: Melanie Sucker: 0174 3102126.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.